Kolpingwerk Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

Eine gute Idee zugunsten der Kolpinghaus-Sanierung

Der Diözesanverbandsvorsitzende Eugen Abler, nimmt vom Leitungsteam der KF Süßen,  Gerhard Emberger und Thomas Czinszky, den Spendenscheck entgegen (von links). Bild: DV R-S

Der Diözesanverbandsvorsitzende Eugen Abler, nimmt vom Leitungsteam der KF Süßen, Gerhard Emberger und Thomas Czinszky, den Spendenscheck entgegen (von links). Bild: DV R-S

Die Kolpingsfamilie Süßen unterstützt mit ihrer diesjährigen Christbaumsammelaktion die Sanierung des Kolpinghauses Bad Cannstatt. 1317,92 Euro sind zusammengekommen.

  Bereits vor Heilig Drei König wurden zur Information der Einwohner rund 4000 Flyer im Stadtgebiet verteilt, um auf unsere bewährte Aktion hinzuweisen.  Am 9. Januar war es dann wieder soweit. Um 8.30 Uhr trafen sich die 25 Helferinnen und Helfer im Jugendheim in der Kuntzestraße, um gemeinsam die ausgedienten Weihnachtsbäume der Süßener Haushalte einzusammeln. Nach einer kurzen Instruktion über den Ablauf, die Sicherheitsvorkehrungen und  den Spendenzweck,  machten sich die Teams mit ihren vier Fahrzeugen pünktlich um 9 Uhr auf den Weg zu ihren Sammelgebieten. Die am Straßenrand bereitgestellten mit dem Adressabschnitts des Flyers versehenen Christbäume wurden eingesammelt und zur weiteren Verwertung auf den Kompostplatz gefahren. Der Abhol-Beitrag wurde sofort bei den Haushalten kassiert. Trotz milder und trockener Wetterbedingungen waren alle Helfer über das in unseren Jugendräumen, vorbereitete Mittagessen sehr froh. Gegen 15 Uhr waren dann die letzten Weihnachtsbäume eingesammelt und die Sammlung ohne Verletzte oder Unfälle abgeschlossen. Der Erlös der Christbaumaktion kommt der Sanierung des Kolpinghauses Bad Cannstatt, einem Wohnheim für junge Menschen, die zum Beispiel während ihres Berufsschul-Blockunterrichts nicht zuhause wohnen können, zugute.

 Das Spendenergebnis war ein großer Erfolg. Den Reinerlös in Höhe von 1.317,92 EUR  konnte die  Vorstandschaft während ihrer Klausur am 23. Januar  persönlich an die Verantwortlichen des Spendenprojekts in Stuttgart übergeben.

Unser Dank gilt allen Helferinnen und Helfern und allen, die uns bei dieser Sammelaktion mit ihrer Spende unterstützt haben. 

Matthias Reiner

01.02.2016 Rubrik: Bezirke und Kolpingsfamilien Nachrichten, Die Sanierung im Kolpinghaus Bad Cannstatt