Kolpingwerk Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

Diözesaner Kolpingtag - Schon angemeldet?

Familie - ein Thema das kaum an Aktualität verliert. Es ist niemals langweilig, steckt voller Überraschungen, regt zum Nachdenken an und macht Mut auf Zukunft. Also seid dabei. Wir freuen uns auf euch.

Der Kolpingtag steht nicht nur unter dem Thema Familie, er ist auch wirklich familienfreundlich. Kommt also als ganze Familie. Für Kinder gibt es ein eigenes Kinderprogramm. Jugendliche ab 12 Jahren sind bei der "Soko Heusteigstraße" willkommen. Denn die braucht für die Jagd nach Mischder K. jede Menge Unterstützung.

Der Kolpingtag im Stuttgarter Kolpinghaus beginnt um 10 Uhr. Mit einem Impuls der Kolpingjugend starten wir gemeinsam in den Tag. Als Moderator wird uns Carsten Heimpel durch den Tag begleiten. Mit zwei Impulsreferaten steigen wir in das Thema Familie ein. Michael Hermes, Familienbildungsreferent beim Kolpingwerk Deutschland, sieht Familie als einen wichtigen Erfahrungsraum. Ihn gelte es zu stärken. Mehr erfahren wir in seinem Vortrag. Anschließend geht es im Vortrag des Familienbeauftragten des Stuttgarter Stadtplanungsamtes, Ulrich Dilger, um die Frage, wo und wie Familien heute leben. Nach den Vorträgen ist Zeit zum Gedankenaustausch. 

Stress ist beim Familientag tabu. Alle können sich den Nachmittag individuell gestalten. Man kann Workshops besuchen oder bei den vielen Angeboten für Zwischendurch vorbeischauen. Manche Angebote dauern mehrere Stunden, andere nur wenige Minuten.

Auch fürs Mittagessen ist genügend Zeit eingeplant. Von 12 bis 14 Uhr bietet die Kolpingküche Leckeres vom Kolping-Grill an. Je nach der Wahl der Workshops oder der anderen Nachmittagsangebote kann man sich die Mittagspause frei wählen. 

Mit einem Gottesdienst, den die Kolpingjugend vorbereitet hat, endet der Diözesane Kolpingtag 2018.

Vielen Dank ans Vorbereitungsteam, das den Kolpingtag mit viel Freude vorbereitet hat, und sich jetzt auf viele Teilnehmer*innen freut.

 Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung.

 Bitte reist möglichst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an. Am Kolpinghaus Stuttgart Zentral gibt es keine Parkmöglichkeiten.

15.05.2018 Rubrik: Diözesanverband