Kolpingwerk Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

E-Tage - echt mega!

Auf zum Hochseilgarten.

Wo ist der Ball?

15 Jugendliche und ihre Teamer hatten jede Menge Spaß bei den E-Tagen. Bilder: Kolpingjugend

15 Jugendliche aus Schorndorf, Ergenzingen und Leupolz waren von den diesjährigen Erlebnistagen im Schwarzhornhaus begeistert.

Auch dieses Jahr fanden die Erlebnistage statt. Vom 23. bis 27. April kamen die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schorndorf, Leupolz und Ergenzingen auf dem Schwarzhornhaus zusammen. Die bunte Gruppe erwartete tolles Wetter und jede Menge Action.

Nach den ersten Kennenlernspielen entschied die Gruppe über den weiteren Verlauf der Woche. Daneben wurde der Küchendienst eingeteilt und ein Gruppenvertrag verabschiedet.

Auf dem Programm standen Klassiker wie „Capture the Flag“ oder „Flugzeugabsturz“. Highlights waren auch der Besuch des Hochseilgartens mit anschließendem Grillen und eine abenteuerliche Schnitzeljagd bei tollem Wetter.

Die Gruppe fand schnell zusammen und genoss das Abendprogramm viel mehr als den morgigen Weckdienst. Bis spät in den Abend wurden Spiele wie  „Werwolf“ oder „Sardine“ gezockt.

Auch den einzigen Tag mit schlechtem Wetter steckten die Teilnehmer mit einer gut durchdachten und komplizierten Foto-Story weg.

Dank eines kreativen Küchenteams  gab es jeden Tag verschiedene Leckereien: Italienischer Nudelsalat, Pizzabrötchen oder ein ausgefallener Langschläfer-Brunch standen auf dem Speiseplan.

Das größte Lob an das diesjährige Team waren die positiven Resonanzen und die Vorfreude der Teilnehmer auf die E-Tage 2020.

Neue Gesichter, coole Spiele, tolle Erfahrungen und Gespräche werden im Gedächtnis bleiben und die Vorfreude auf ein nächstes Mal steigern.

Tobias Steiger

30.04.2019 Rubrik: Diözesanverband