Termine für Familien

Besinnungswochenende für Frauen

8. - 10. Mai 2020, Kloster Reute

Liebe Frauen,

alle Jahre wieder, wenn die Natur im Frühling Altes und Starres hinter sich lässt und sich in einen blühenden Garten verwandelt, dann spüren auch wir eine Sehnsucht in uns nach neuer Lebendigkeit, Aufbruch und Veränderung.

Wir möchten an diesem Wochenende unseren Alltag bewusst unterbrechen, innehalten und uns selbst und die Natur wahrnehmen und genießen, uns von Impulsen zum Nachdenken und zum Austausch anregen lassen, Gemeinschaft erleben und der befreienden Botschaft der Auferstehung Raum geben.

Dazu laden wir dich herzlich ein und freuen uns auf die gemeinsamen Tage.

Andrea Brenner (Neresheim), Regina Eiberger (Neresheim), Britta Glanerschulte (Heidenheim/Br.), AK Frauenseminare, Ulrike Neher-Dietz, Pastoralreferentin in Reutlingen

zum Anmeldeflyer

Sind wir schon da? Pilgern auf dem Jakobsweg

Die Kolpingjugend und junge Erwachsene wandern vom 21. bis 30. August 2020 auf dem Jakobsweg von Rottenburg nach Freiburg.

Nachrichten für Familien

Freude über die Wiedereröffnung

Nach dreijähriger Umbau- und Sanierungszeit im Kolpinghaus Bad Cannstatt konnte das Jugendwohnheim im Januar wieder in Betrieb genommen werden.

Kolping – ein soziales Netzwerk

Das Kolpingwerk Rottenburg Stuttgart feierte sein 160-jähriges Bestehen auf der BUGA in Heilbronn. Alle Festredner bescheinigten dem Kolpingwerk eine unverzichtbare Aufgabe in der Gesellschaft.

Basteln, Zuhören und sich informieren

Das Programm im Campusgarten stand ganz im Zeichen der Familie und BuB. Mitmachaktionen für die ganze Familie waren geboten und für Kinder gab‘s Luftballons – selbstverständlich in Kolpingorange.

Flagge zeigen mit dem Banner

Bei unserem Jubiläumstag in Heilbronn dürfen die Banner natürlich nicht fehlen. Kommt mit euren Bannern nach Heilbronn. Wir bewahren sie nach dem Gottesdienst sicher auf.

Zustimmung - Ablehnung - Schweigen

Die Reaktionen auf den offenen Brief von Diözesanpräses Walter Humm auf seinen offenen Brief an Bischof Gebhard Fürst. Ein Interview mit Walter Humm.

„Kann nicht mehr schweigen“

Diözesanpräses Walter Humm, bittet Bischof Gebhard Fürst in einem offenen Brief, sich für die Priesterweihe der Frau einzusetzen. Im Interview erklärt er, was ihn dazu bewogen hat.

Beraten, abstimmen, und die Weichen für die Zukunft stellen.

Entlastung von Familien bleibt ein Hauptanliegen

Über 100 Delegierte aus Kolpingsfamilien, Bezirken und Vertreter der Einzelmitglieder waren bei der diesjährigen Delegiertenversammlung in Untermarchtal dabei.

Mit diesem Plakat werben wir fürs Jubiläum. Bild: DVRS

Große Bühne für einen großen Tag

Viele arbeiten mit, dass das 160-jährige Jubiläum des Verbandes ein großer Erfolg wird. Bei der Sozialaktion kann sich jede Kolpingsfamilie beteiligen. Tipps und Infos auf der Homepage.

Wir machen uns stark für Familien

  • Wir bieten Raum für Partnerschaft, Ehe und Familie, für das Zusammenleben von Eltern, Kindern und der verschiedenen Generationen.
  • In der Begleitung und Bildung von Frauen und Männern, Müttern und Vätern in den einzelnen Familienphasen sehen wir unsere Aufgaben.
  • Wir treten ein für eine Verbesserung der gesellschaftlichen und finanziellen Rahmenbedingungen für Familien.

Junge Familien – Leben mit Kindern

Die Lebenssituation junger Familien ist geprägt von Veränderungen und Neuanfang in einem wechselvollen Prozess.

Ziel unseres Facharbeitskreises Familie ist es, sich zum Anwalt der Bedürfnisse, Ängste und Interessen von Familien in Kirche und Gesellschaft zu machen. Wir bieten ihnen Orientierungshilfen, Gemeinschaftserfahrung und Unterstützung.

Mit Familien – für Familien!

Bei uns finden Familien, besonders junge Familien, ein vielfältiges Angebot für unterschiedliche Lebenssituationen. Wir greifen Fragen der Werte und des Zusammenlebens in der Familie und in der Erziehung auf. Wir gestalten unsere Wochenenden und Veranstaltungen werteorientiert und religiös, gemeinschaftlich, lebensnah, erlebnisreich und praxisorientiert.

Zur Familienbildungsarbeit im Diözesanverband und zum Aufbau von Familiengruppen und Familienkreisen können in einzelnen Kolpingsfamilien und Bezirksverbänden Beratungen und Veranstaltungen auf Abruf stattfinden.