• Einsatz für das Grundgesetz

  • Einsatz für Sozialversicherte

  • Wir leben Demokratie im Verband

Termine für politisch Interessierte

Gesellschaftspolitischer Themenabend: Kirche und Gesellschaft mit und nach Corona

19.30 Uhr, Heilig-Geist-Kirche, Ergenzingen

Die Welt nach Corona wird eine andere sein, ist immer wieder zu hören. Was hat es damit auf sich? Was ist gemeint? Was hat die Corona-Pandemie in uns persönlich ausgelöst? Welche Folgen hat sie für kirchliches und gesellschaftliches Leben?

Gesprächspartner sind Pfarrer Klaus Rennemann, der Moraltheologe und Pastoralpsychologe Dr. Jochen Sautermeister und Magda Hiller, Unternehmerin Spargelhof Hiller, Bondorf.
Seien Sie herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Sie belegen in der Kirche die ausgewiesenen Plätze, tragen sich beim Kommen in eine Liste ein und desinfizieren die Hände.

Politischer Frühschoppen zur Stuttgarter OB-Wahl

10 Uhr Kolpinghaus Stuttgart

Am 8. November 2020 findet in Stuttgart die OB-Wahl statt. Wir wollen mit den Wahlkandidaten über die aktuellen und künftig zu bewältigenden Themen und Problemen der Stadt Stuttgart diskutieren. Wir werden die Wahlkandidaten zu unserem politischen Frühschoppen einladen, damit sie uns über ihre Ziele informieren und wir dann verantwortungsvoll wählen können.

Moderiert wird die Veranstaltung von Bernd Marcel Löffler einem fachlichen Kenner der politischen und sozialen Situation in Stuttgart.

Wir hoffen nur, dass die Entwicklung der Corona-Epidemie den Termin 27.09.2020 ermöglicht. Auf unserer Homepage der Kolpingsfamilie Stuttgart-Zentral werden wir aktuell berichten, ob die Veranstaltung wie geplant stattfinden wird.

Sonntag, 27. September 2020, 10 Uhr bis ca. 12.30 Uhr – im Kolpinghaus Stuttgart-Zentral, Heusteigstr. 66

                                                                     

Nachrichten für politisch Interessierte

Für Respekt und gegen Gewalt

Diözesanpräses Walter Humm verurteilt die Gewaltausschreitungen am vergangenen Wochenende in der Stuttgarter Innenstadt und ruft zum respektvollen Umgang miteinander auf.

…und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand!

Die Kolpingsfamilie Schwäbisch Hall singt trotz oder gerade wegen der Coronakrise und lädt zu einer gemeinsamen "digitalen Singstunde" mit dem Irischen Segenslied ein.

Mit einfachen Ritualen Ostern in Coronazeiten feiern

Das Team Geistlich Leiten des Diözesanverbandes ermutigt dazu, Ostern aus dem eigenen Glauben heraus zu feiern. Anregungen dazu im Text.

Sponsorenlauf der Realschule Plochingen

Schülerinnen und Schüler der Realschule Plochingen haben 500 Euro aus ihrem Sponsorenlauf für ein landwirtschaftliches Projekt in Ruanda gespendet.

Verantwortung in Kirche und Gesellschaft übernehmen

Die ako ruft die Mitglieder der katholischen Verbände auf, Verantwortung zu übernehmen und für die Kirchengemeinderatswahlen im März 2020 zu kandidieren.

Kolping – ein soziales Netzwerk

Das Kolpingwerk Rottenburg Stuttgart feierte sein 160-jähriges Bestehen auf der BUGA in Heilbronn. Alle Festredner bescheinigten dem Kolpingwerk eine unverzichtbare Aufgabe in der Gesellschaft.

Eine stolze Summe für mehr Bildungsgerechtigkeit

Kolpingsfamilien haben gemeinsam mit dem Diözesanverband den Spendentopf für die Sozialaktion gefüllt und beim Jubiläumsfest 7000 Euro an die Caritas Heilbronn Hohenlohe überreicht.

Wir sensibilisieren für die Belange von Geflüchteten

Die Roadshow Integration kommt mit ihrem Infomobil zum Jubiläum auf die BUGA, um für die Belange von Geflüchteten zu sensibilisieren und zur gesellschaftlichen Akzeptanz von Geflüchteten beizutragen. ...

Einsatz für eine gerechte Gesellschaft

"Wir leben verantwortlich und handeln solidarisch" – so heißt es im Leitbild des Kolpingwerks Deutschland. Deshalb setzt sich der Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart konsequent ein, um auf politische Missstände hinzuweisen und die gesellschaftlichen Bedingungen zu verbessern. Wir verstehen uns als "Anwalt für Familien". Bespielsweise fordern wir bei den Sozialversicherungsbeiträgen die Entlastung von Familien gegenüber Kinderlosen und die Reduzierung der Mehrwertsteuer auf Kinderartikel des täglichen Bedarfs.

Ein Fragebogen zur Familienfreundlichkeit unserer Gemeinden lädt ein, konkrete Fragen zu Struktur, zu Sozialem, zu Schule, Kultur, Sport, Kirche an die politischen Verantwortlichen zu stellen.

Unser Engagement für Sozialversicherte

In der Arbeitsgemeinschaft christlicher Arbeitnehmerorgansiationen (ACA) engagiert sich Kolping für die Sozialversicherten. Kolpinggeschwister arbeiten in den Selbstverwaltungsgremien der Rentenversicherung, der AOK und der Unfallversicherungen mit. Sie sind Versichertenberater bei der Deutschen Rentenversicherung, wirken in den AOK-Bezirksbeiräten mit oder sind ehrenamtliche RichterInnen an den Sozial- und Arbeitsgerichten. Willst du auch  ein Ehrenamt bei der ACA übernehmen? Infos gibt es in der Geschäftsstelle der ACA oder auf www.aca-bw.de