Nachrichten

Erika Grammer mit der Theaternadel in Gold geehrt

Erika Grammer, langjährige Schauspielerin und Regisseurin der Theatergruppe der Kolpingsfamilie Ergenzingen, wurde vom Landesverband Amateurtheater BW e.V. mit der Goldenen Ehrennadel gewürdigt.

Kolpingsfamilie Tuttlingen trauert um Ehrenvorsitzenden Rainer Buggle

Plötzlich und unerwartet verstarb am Vorabend von Heiligabend der Ehrenvorsitzende der Kolpingsfamilie Tuttlingen, Rainer Buggle, im Alter von 72 Jahren.

Wo meine Sehnsucht ein Zuhause hat

Ein geistlicher Impuls zum neuen Jahr von der Geistlichen Leiterin des Diözesanverbands Rottenburg-Stuttgart, Claudia Hofrichter.

Kolpingsfamilie Ellwangen feiert den Kolpinggedenktag 2023

Alfons Ederer und Paul Müller wurden für ihre 70jährige Mitgliedschaft bei der Kolpingsfamilie Ellwangen geehrt.

Dritte Hilfsfahrt der Süßener Kolpingsfamilie in die Ukraine

Am 16.11.2023 machten sich Jana und Martin zu ihrer dritten Hilfsfahrt in das Waisenhaus bei Mukachevo auf. Mit an Bord waren über 900 Kilo an Lebensmitteln, 100 Kilo Hygieneartikel, 22 Kilo Medikamente und eine Vielzahl an gespendeter Kleidung der Süßener Bevölkerung.

Schutzkonzept des Kolpingwerks verabschiedet

Im November tagte der Diözesanvorstand und verabschiedete das Institutionelle Schutzkonzept des Kolpingwerks und der Kolpingjugend.

Warten

Ein Impuls zum Advent unseres Diözesanpräses Walter Humm

Gemütlicher Aufenthalt für Jung und Alt

Der 19. Kolpingpreis der Kolpingsfamilien im Bezirk Ostalb geht dieses Mal an die Ehrenamtlichen, die in den Kolpinghütten in Aalen, Oberkochen und Bargau viele Hüttendienste leisten.

Anna-Schwestern geben Antwort auf die Nöte der Zeit

Schwester Veronika Mätzler führte die Zuhörerenden durch die über 100-jährige Geschichte der Anna-Schwestern und zeigte eine neue Sicht auf das Kolpingzitat: "Die Nöte der Zeit werden euch lehren, was zu tun ist".

Antonia Schmid erhält Martinus-Medaille

Antonia Schmid aus der Kolpingsfamilie Tettnang erhielt die Martinusmedaille als Auszeichnung ihres Einsatzes für die Kolpingfamilie und wegen ihrer Vernetzung mit der bürgerlichen Gemeinde vor Ort.

„Handy-Aktion Baden-Württemberg“ sammelt mehr als 180.000 Alt-Handys

Ein breites Bündnis von Organisationen aus Kirchen und Zivilgesellschaft hat im Jahr 2015 die landesweite „Handy-Aktion“ gestartet und seither 181.000 gebrauchte Handys gesammelt.

"Alles Familie" - macht mit beim Fotowettbewerb

Das Kolpingwerk Deutschland hat einen Fotowettbewerb gestartet. Jedes Kolpingmitglied kann mitmachen.